A | A | A

Sonne, Mond und Sterne

Eine Kulturgeschichte der Gestirne zwischen Mythos und Wissenschaft
Kurs-Nr.
K 140 2010
Kurspreis
CHF 84.00, inkl. Museumseintritt am 23.11.17
Kursleitung
Kathrin Altwegg, Prof.Dr., Astronomin, Space Research & Planetary Sciences, Universität Bern
Alexander Brust, M.A., Ethnologe, Altamerikanist, Kurator Museum der Kulturen Basel
Kocku von Stuckrad, Prof.Dr., Religionswissenschaftler, Universität Groningen, Niederlande
Gudrun Wolfschmidt, Prof.Dr., Physikerin, Kulturwissenschaftlerin, Universität Hamburg

Ob wir in den Himmel schauen oder ins Weltall, macht einen Unterschied. Ob wir Sterne sehen oder Zeichen, unter der Sonne sitzen oder gar zu Füssen eines Sonnengottes – wir Menschen finden je nach Kultur und Epoche andere faszinierende Interpretationen der Himmelskörper. Wie werden sie in den Mythen dargestellt und wie in der Astrophysik? Wie steht es um ihren Einfluss auf uns – und unseren auf sie? Die Vorträge und der Museumsbesuch bieten eine Kulturgeschichte von Sonne, Mond und Sternen, legen Weltbilder und Glaubenssysteme dar und zeigen faszinierende Interpretationen und Nutzungsmöglichkeiten der Gestirne.

In Zusammenarbeit mit dem Museum der Kulturen Basel