A | A | A

Die Eröffnung der Ermitage

28. Juni 1785
Kurs-Nr.
K 140 3070
Kurspreis
CHF 37.00
Info

Zweiter Spaziergang durch die Ermitage in Arlesheim: Zum Kurs

Teilnehmende
max. 25
Kursleitung
Fabia Maieroni, Historikerin, Universität Luzern
Sibylle von Heydebrand, Erwachsenenbildnerin, Juristin

Am 28. Juni 1785 wurde die Arlesheimer Ermitage, der bedeutendste und grösste englische Landschaftsgarten der Schweiz, offiziell eröffnet. Nach Öffnung seiner Tore kommen Gartenfreunde aus ganz Europa nach Arlesheim. Unter dem Motto Natura amicis suis – die Natur ihren Freunden – trifft sich hier auch regelmässig die sog. Arlesheimer Gesellschaft, ein geselliger Zirkel katholischer Adliger und protestantischer Basler Bürger aus der Oberschicht, die freundschaftlichen Umgang in aufklärerischer Toleranz pflegen. Der Spaziergang führt uns auf labyrinthischen Wegen zu immer neuen Bildlandschaften mit fröhlichen, melancholischen oder romantischen Gartenszenen. Wir tauchen ein in die Gartengeschichte und beleuchten die Hintergründe der Entstehung der Ermitage. Gutes Schuhwerk. Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt.

Der Kurs hat bereits begonnen.
Bitte fragen Sie bei uns nach, ob eine Anmeldung für diesen Kurs noch möglich ist:
T 061 269 86 66 oder vhsbb@unibas.ch