A | A | A

Geschichte Europas. Die Anfänge

Kurs-Nr.
K 140 3010
Kurspreis
CHF 128.00
Kursleitung
Marion Benz, Dr., Archäologin, Kantonsarchäologie Aargau
Leonhard Burckhardt, Prof.Dr., Althistoriker, Universität Basel
Oskar Kaelin, Dr., Vorderasiatischer Archäologe, Universität Basel
Sandra Pichler, Dr., Anthropologin, Universität Basel
Brigitte Röder, Prof.Dr., Archäologin, Universität Basel
Info

Einzeleintritt möglich. CHF 25.00 an der Abendkasse / CHF 10.00 ermässigt für Studierende und Schüler/-innen.

Europa ist der westlichste Ausläufer des eurasischen Kontinents. Von den ersten Hominiden an waren die Menschen Europas immer wieder prägenden Einflüssen aus dem Nahen Osten und Afrika ausgesetzt. Europa übernahm aus dem Nahen Osten Ackerbau, Tierhaltung, Schrift sowie diverse Technologien. Die Expansion der hellenistischen und römischen Welt nach Afrika und Asien brachte nicht nur begehrte Produkte, sondern auch Grundlagen mehrerer Wissenschaften und Religionen, die unser Leben bis heute prägen. Im ersten Teil des mehrsemestrigen Zyklus betrachten wir das geografisch und kulturell sehr heterogene Europa von der ersten menschlichen Besiedelung bis zur klassischen Antike.

Der Kurs hat bereits begonnen.
Bitte fragen Sie bei uns nach, ob eine Anmeldung für diesen Kurs noch möglich ist:
T 061 269 86 66 oder vhsbb@unibas.ch