v-loader
A | A | A

Alexander Zschokke – ein gemachter Mann

Skulpturen-Rundgang in Basel
Kurs-Nr.
K 160 1026
Kurspreis
CHF 48.00
Kursleitung
Michele Cordasco, Steinbildhauer, Sozialplastiker
Teilnehmende
max. 18
Anmeldeschluss
19.09.2019

Alexander Zschokke erhielt 1955 den Kunstpreis der Stadt Basel. Im städtischen Raum stehen über 40 Arbeiten von Alexander Zschokke, so viele wie von keinem anderen Künstler. Mit seiner Tochter gehen wir auf Spurensuche, erfahren Persönliches und diskutieren im Zschokke-Wohnhaus weiter.

Dieser Rundgang gehört zur sechsteiligen Reihe
«Kunst in der Stadt. Hingucker und Zwischenräume»:
◦ Bartholdy bis Balmer – eine Bildstrecke
◦ Mosaik Gestern und Heute
◦ Pablo Picasso und Meret Oppenheim: posthume Produktion im Vergleich
◦ Eric Hattan «Unverrückbar» - eine bewegte Geschichte
◦ Carl Burckhardt – zeitlose Formlust
◦ Alexander Zschokke – ein gemachter Mann
Jeder Rundgang beginnt an einem Klassiker der Bildhauerkunst in Basel und nimmt ein Thema mit auf die Reise. Der zweite Teil des Kurses wird fast immer in einem Innenraum stattfinden, wo in entspannter Runde interessante Inputs von Architekten und Bildhauern die Diskussion bereichern.
Diskutieren Sie mit und entdecken Sie Kunst und Künstler/-innen in Basel neu!

Die Website verwendet Cookies. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.
OK