v-loader
A | A | A

Die Weltsicht des Buddhismus

Vom historischen Buddha bis zu Arthur Schopenhauer und Hermann Hesse
Kurs-Nr.
K 140 1510
Kurspreis
CHF 100.00
Kursleitung
Jürgen Mohn, Prof.Dr., Religionswissenschaftler, Universität Basel

Die Weltsicht des Buddhismus ist heute für viele Menschen sehr attraktiv. Und sie war dies schon vor über 100 Jahren. Woran liegt das? Der Buddhismus gilt einerseits als weltzugewandt, friedlich und tierliebend und andererseits als pessimistisch und weltabgewandt. Ist das nicht ein Widerspruch? Im Kurs wird die grundlegende Sicht des Buddhismus auf die Welt beim historischen Buddha, in seinen hauptsächlichen Strömungen (Pali-Buddhismus, Mahâyâna-Buddhismus, Zen-Buddhismus) und die Aufnahme der buddhistischen Ideen und Weltsicht im Westen bei dem Philosophen Schopenhauer und dem Dichter Hermann Hesse behandelt.

Der Kurs hat bereits begonnen.
Bitte fragen Sie bei uns nach, ob eine Anmeldung für diesen Kurs noch möglich ist:
T 061 269 86 66 oder vhsbb@unibas.ch

Die Website verwendet Cookies. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.
OK