v-loader
A | A | A

Frankreich im Spiegel grosser Romane von Balzac bis Aragon

Kurs-Nr.
K 160 6040
Kurspreis
CHF 220.00
Kursleitung
Robert Kopp, Prof.em.Dr.Dr.h.c., Professor für französische Literaturwissenschaft, Universität Basel
Info

Entgegen der Ausschreibung im gedruckten Programm wurde der Kurstag vom 15.01.19 auf den 22.01.19 und der Kurstag vom 13.11.18 auf den 20.11.18 verschoben.

Die Revolutionen von 1789, 1830, 1848 und 1870 haben die französische Gesellschaft grundlegend verändert und Auseinandersetzungen provoziert, die bis heute andauern. Der Kurs zeigt die Entwicklungen anhand von acht weltbekannten Romanen. In der «Kartause von Parma» von Stendhal über Zolas «Nana» bis «Die Glocken von Basel» von Louis Aragon und anderen Texten spiegelt sich die französische Gesellschaft bald kritisch, bald nostalgisch, bald in die Zukunft verweisend.
Der Kurs setzt keine Französischkenntnisse voraus. Alle Texte sind im Taschenbuch auf Deutsch greifbar. Einige Textproben werden im Original verteilt.

Die acht Romane des Kurses sind:
Honoré de Balzac: «Vater Goriot»
Stendhal: «Die Kartause von Parma»
Gustave Flaubert: «Die Erziehung des Herzens»
Émile Zola: «Nana»
Marcel Proust: «Unterwegs zu Swann»
Georges Duhamel: «Über die Treppen von Paris»
Roger Martin Du Gard: «Jean Barois»
Louis Aragon: «Die Glocken von Basel»

Der Kurs hat bereits begonnen.
Bitte fragen Sie bei uns nach, ob eine Anmeldung für diesen Kurs noch möglich ist:
T 061 269 86 66 oder vhsbb@unibas.ch

Die Website verwendet Cookies. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.
OK