v-loader
A | A | A

Philosophie der Erinnerung

Von Platon bis Freud
Kurs-Nr.
K 140 1010
Kurspreis
CHF 100.00
Kursleitung
Emil Angehrn, Prof.em.Dr., Professor für Philosophie, Universität Basel

Die Diskussion um Erinnerung und Gedächtnis zieht sich durch die Geschichte der Philosophie von Platon bis in die Gegenwart. Sie berührt verschiedene Themenfelder und ist mit unterschiedlichen Leitfragen verknüpft. Diese fragen nach der Funktionsweise und den Grenzen des Erinnerns, nach der Bedeutung der Erinnerung für das Erkennen, für das kulturelle Gedächtnis und den historischen Sinn, nach der Funktion von Erinnerung für die Bildung individueller und sozialer Identität. Der Kurs geht den Fragen um die Erinnerung in Anknüpfung an exemplarische Positionen der Denkgeschichte (Platon, Augustinus, Locke, Hume, Husserl, Nietzsche, Freud, Benjamin u.a.) nach.

Die Website verwendet Cookies. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.
OK