v-loader
A | A | A

SamstagsUni: Warum sollen wir Romane lesen?

SamstagsUni Sissach
Kurs-Nr.
U 330
Kurspreis
CHF 53.00
Kursleitung
Ina Habermann, Prof.Dr., Professorin für Englische Literaturwissenschaft, Universität Basel
Ilja Johannes Karenovics, Dr., Lehrbeauftragter Fachbereich Slavistik, Universität Basel
Andreas Mauz, Dr., Theologe und Germanist, Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie, Universität Zürich

Was können Leserinnen und Leser erleben, wenn sie in Romane eintauchen? Was stellen Bücher mit ihnen an? Die SamstagsUni fragt nach theoretischen Überlegungen zur Bedeutung des Lesens und nach konkreten Lektüreerlebnissen passionierter Leserinnen und Leser. Stärkt das Lesen von Romanen, wie gelegentlich gesagt wird, die Empathie? Erweitert es die Denk- und Handlungsspielräume? Vergrössert es das Repertoire, um über sich selbst und das eigene Empfinden zu reden? Schärft es die Imaginationskraft und den Möglichkeitssinn? Oder macht es einfach – und vor jedem möglichen Nutzen – glücklich? Und was würde in einer Gesellschaft fehlen, in der nicht gelesen wird?

Sa., 11.05.2019
10:15-11:45

"Bitte, bitte, noch eine!" Onkel Grischas Geschichten und die Lust und Unlust am Lesen
A. Mauz

Sissach, Schloss Ebenrain, Itingerstrasse 13
Sa., 18.05.2019
10:15-11:45

Dostojewskij - oder: Der Roman als Experiment
I.J. Karenovics

Sissach, Schloss Ebenrain, Itingerstrasse 13
Sa., 25.05.2019
10:15-11:45

Bücher-Freunde: Phantasiereisen zwischen Ich und Welt
I. Habermann

Sissach, Schloss Ebenrain, Itingerstrasse 13
Termine als iCal herunterladen

Eine Anmeldung für diesen Kurs ist leider nicht mehr möglich.
Bitte rufen Sie uns für eine mögliche Alternative an: 061 269 86 66 oder schreiben Sie uns eine eMail: vhsbb@unibas.ch.

Die Website verwendet Cookies. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.
OK